Roland Seel und Rosemarie Seel - Wandern Donau-Ries

Wandern Gosheim - Geotop Kalvarienberg

Beim Wandern in Gosheim im Geotop Kalvarienberg erhält man einen Einblick in die Geschichte des Ries. Ein Rundweg leitet durch das Geotop und den Kalvarienberg mit 2 großen und 5 kleinen Informationstafeln auf denen die Geologie des Meteoriteneinschlags und die Pflanzen- und Tierwelt erklärt werden. 

Anfahrt: Donauwörth – Umgehung Kaisheim – Sulzdorf – Fünfstetten – Gosheim – nach dem Ortsschild Gosheim nach wenigen Metern die erste Straße links, in die Schloßgartenstraße. Dann wieder die erste Straße links in die Straße Grüner Weg. Hier gerade bis zum Waldrand.

Ausgangspunkt/Parkmöglichkeit: Am Ortsrand am Waldrand bei der ehemaligen Kiesgrube, N48° 50.012 E10° 43.467

Streckenlänge/Gehzeiten: 1 km, 25 Minuten

Höhenunterschied: 70 m

Anforderung Kondition: gering (blau)

Einkehrmöglichkeit: abseits der Runde in Gosheim: Gasthaus Stern (09092 6259, Gaststätte Zum Fuchsen (09092 9111710)

Markierung: Geopark Ries – Geotop Kalvarienberg

Sehenswert/Kurzbeschreibung: Rundweg durch das Geotop und den Kalvarienberg mit 2 großen und 5 kleinen Informationstafeln auf denen die Geologie des Meteoriteneinschlags und die Pflanzen- und Tierwelt erklärt wird und einer Panoramatafel am Kalvarienberg.

 

Geotop Kalvarienberg in Gosheim

 

Route grau

 

Höhenprofil

 

Direkt am Parkplatz steht die Informationstafel 1 (Geotop Kalvarienberg „Ries-Tektonik“ am Kraterrand). Von der Informationstafel 1 durch die Schranke ins Geotop zur großen Informationstafel 2 (Stark zerrüttet und dennoch im Verband). Von der Informationstafel 2 zur dahinter liegenden kleinen Informationstafel 3 (Zeichen der Dynamik) und wenige Meter rechts zur Informationstafel 4 (Einzigartig im Ries, Ries-Belemniten und Co). Nun auf der anderen Seite aus dem Geotop und bei den Birken am Rand des Geotops leicht aufwärts an der Informationstafel 5 (Kalkmagerrasen) vorbei und nach wenigen Metern links auf den Naturstufen den Kalvarienberg aufwärts (10 Minuten). An der Informationstafel 6 (Massenkalkblöcke) vorbei und zur Aussichtsplattform hinter der Kirche mit Panoramatafel von Gosheim (15 Minuten). Bei der Kirche links auf den Wiesenweg wenige Meter zur Informationstafel 7 (Schafe im Dienst der Natur) und in den Wald. Nach circa 10 Meter links auf den Pfad mit der Beschilderung „Frankenweg“ und „Geotop Kalvarienberg“. Der Pfad führt zum Aussichtspunkt über das Geotop. Hier rechts abwärts wenige Meter zum Ausgangspunkt und Parkplatz (25 Minuten).

 

Download: 231-gosheim-geotop-kalvarienberg.gdb

 

 

Länge Dauer Geschwindigkeit Trackpunkte Punktabstand
0.9 km n/a n/a km/h 146 6.32 m
Höhendifferenz tiefster Punkt höchster Punkt Höhenmeter auf Höhenmeter ab
53 m 480 m 533 m 72 m 60 m