Roland Seel und Rosemarie Seel - Wandern Donau-Ries

Wandern Christgarten - Anhausen - Hafnerin

Bei der Wanderung in Christgarten nach Anhausen und zur Hafnerin handelt es sich um einen Rundweg auf schönen Waldwegen zum Teil entlang an Bächen, zwischendurch mit schönem Blick auf Niederhaus. 

Anfahrt: Donauwörth – Möttingen – Reimlingen – am Kreisel 3. Ausfahrt Straße 2212 - Weiherdorf – Niederaltheim - Christgarten

Ausgangspunkt/Parkmöglichkeit: Am Parkplatz bei dem Gasthof Schwan, N 48° 47.010 E 010° 27.890

Streckenlänge/Gehzeiten: 6,5 km, 1 Stunde 30 Minuten

Höhenunterschied: 105 m

Anforderung Kondition: mittel (rot)

Einkehrmöglichkeit: Christgarten Gasthof Zum Schwan (09081 3670)

Markierung: , Deutschordensweg, ab der Lichtung Hafnerin dann unmarkiert

Sehenswert/Kurzbeschreibung: Rundweg auf schönen Waldwegen zum Teil entlang an Bächen, schönem Blick auf Niederhaus und Wege mit einigen Steigungen

 

Am Forellenbach

 

Route grau

 

Höhenprofil

 

Christgarten – Anhausener Höfe

Vom Parkplatz beim Gasthaus zum Schwan den über den Bach folgen. Beim Pfad am Waldrand links den und den Wegweisern „Deutschordensweg geradeaus folgen. Der Weg führt vorbei an der Hoppelmühle zu den Anhausener Höfen (15 Minuten).

 

Anhausener Höfe – Lichtung Hafnerin

Bei den Anhausner Höfen links auf der Zufahrtsstraße zu den Höfen zur Verbindungsstraße. Wir folgen immer bis zur Lichtung Hafnerin den Wegweisern „Deutschordensweg“. An der Verbindungsstraße rechts am Straßenrand. Die rechts abzweigende Straße zum Karlshof lassen wir unbeachtet und gehen gerade weiter Nach einem kurzen Stück den ersten geschotterten Weg links aufwärts am gesperrt Schild für Kfz vorbei. An der Gabelung am Zaun des Wildgatters links auf den ungeschotterten begrasten Feldweg weiter aufwärts entlang des Wildgatters. Dann weiter in einer 90° Rechtskurve entlang des Wildgatters. Dann den ersten links abzweigenden geschotterten Feldweg lassen wir unbeachtet. An der folgenden Kreuzung geteert links (35 Minuten). An der Verbindungsstraße der Don1 beim Parkplatz mit Holzhaus links über die Don1 (45 Minuten). An der Gabelung nach 20 Metern links auf dem begrasten Feldweg am Waldrand entlang. Der Weg führt an einer Kreuzung bei „Stocker“ gerade in den Wald. Es geht gerade. Abzweigende Wege lassen wir unbeachtet. An der Gabelung „Bux“ auf der Teerstraße links aufwärts. An der Kreuzung nach wenigen Metern bei der Lichtung Hafnerin verlassen wir den Deutschordensweg (1 Stunde).

 

Lichtung Hafnerin – Christgarten

Wir gehen an der Lichtung Hafnerin links. Der Weg führt rechts am Waldrand gerade zum Wald. Hier führt der Weg bei „Lippen“ gerade in das Wildgehege (1 Stunde 10 Minuten). Hier an der Kreuzung gerade in den Wald. An der geschotterten Kreuzung „Ziegelberg“, „Hochfeld“ gerade (1 Stunde 15 Minuten). Den dann links abzweigenden Weg lassen wir unbeachtet und gehen gerade weiter. An der folgenden Kreuzung gerade. Den nach wenigen Metern rechts und links abzweigenden Weg lassen wir unbeachtet und gehen bei Hochfeld rechts abwärts und durch das Wildgatter nach Christgarten. Hier gerade zum Parkplatz bei der Gaststätte Schwan (1 Stunde 30 Minuten).


Track: 214-christgarten-anhausen.gdb

 

Länge Dauer Geschwindigkeit Trackpunkte Punktabstand
6.5 km n/a n/a km/h 218 29.84 m
Höhendifferenz tiefster Punkt höchster Punkt Höhenmeter auf Höhenmeter ab
111 m 462 m 573 m 142 m 112 m