Roland Seel und Rosemarie Seel - Wandern Donau-Ries

Wandern Niederhaus - Hochhaus - Ruinenrundweg

Beim Ruinenrundweg wandert auf schönen Wegen und Pfaden mit Steigungen zu den zwei malerischen Ruinen Niederhaus und Hochhaus und an einem Bach entlang. 

Anfahrt: Donauwörth – Möttingen – Balgheim – Richtung Hohenaltheim – Hürnheim- links in Hürnheim zur Ruine Niederhaus

Ausgangspunkt/Parkmöglichkeit: Wanderparkplatz bei der Verbindungsstraße in Höhe der Ruine Niederhaus N 48° 47.527 E010° 29.587

Streckenlänge/Gehzeiten: 4,0 km, 1 Stunde 15 Minuten

Höhenunterschied: 170 m

Anforderung Kondition: gering (blau)

Einkehrmöglichkeit: keine, abseits der Route:

Markierung: , -,Y, „

Sehenswert/Kurzbeschreibung: Rundweg auf schönen Wegen und Pfaden zu zwei Ruinen und an einem Bach entlang.

 

Stauferstele an der Burgruine Niederhaus

 

Route grau

 

Höhenprofil

 

Parkplatz – Ruine Niederhaus

Vom Parkplatz gehen wir gerade über die Verbindungsstraße die von Hürnheim kommt und folgen bei der Kastanie mit Sitzbank den zur Ruine Niederhaus zuerst auf dem Teerweg, dann in einer Rechtskurve geschottert. Durch die Burgruine (5 Minuten). Hier rechts an einem 1,50 m langen Eisengeländer den auf dem Pfad abwärts folgen.

 

Ruinie Niederhaus – Ruine Hochhaus

Unten an der Gabelung bei der Brücke links (10 Minuten) über die Brücke und weiter circa 80 Meter an der Teerstraße. An der Gabelung am Waldrand links den , „Main/Donau“ folgen. Den nach wenigen Metern rechts abgehenden Weg lassen wir unbeachtet und folgen weiter , „Main/Donau“. An der Gabelung rechts beständig aufwärts den , „Main/Donau“ folgen. Oben am „Hochhäuserberg“ (25 Minuten) an der Gabelung auf dem Schotterweg gerade „Main/Donau“ folgen. An der Gabelung/Kreuzung geht links geteert eine Straße. Hier rechts breit geschottert abwärts den , „Main/Donau“ folgen. An der Gabelung bei den Häusern vom Karlshof rechts und nach 50 Meter auf dem (35 Minuten) begrasten Forstweg den - zum Hochhäuser Berg folgen. Bei der Burg (45 Minuten) mit Schild „Achtung Steinschlag – Absturzgefahr – Betreten verboten“ weiter auf dem Trampelpfad 5 Meter. An der Gabelung hier geht es gerade in die Burgruine. Hier links abwärts den Yfolgen.

 

Ruine Hochhaus – Parkplatz

Es geht abwärts zum Feldweg am Waldrand (50 Minuten). Hier 10 Meter vor dem Feldweg, also noch im Wald, rechts den „“ folgen entlang des Bächleins. Nach der Gabelung am Sägewerk links der Beschilderung „Main/Donau“ auf der Teerstraße über das Brücklein. An der Gabelung mit der Verbindungsstraße Hürnheim (1 Stunde 5 Minuten) gerade den Pfad zum sichtbaren Parkplatz über die Wiese aufwärts (1 Stunde 10 Minuten).

 

Track: 211-niederhaus-hochhaus.gdb

 

Länge Dauer Geschwindigkeit Trackpunkte Punktabstand
3.9 km 15:14:26 0 km/h 333 11.65 m
Höhendifferenz tiefster Punkt höchster Punkt Höhenmeter auf Höhenmeter ab
89 m 459 m 548 m 215 m 203 m