Roland Seel und Rosemarie Seel - Wandern Donau-Ries

Wandern Tapfheim - Dettenhart

Um sich von Tapfheim bis Dettenhart den Anmarsch und Rückmarsch auf Teerweg zu sparen, kann man die Runde in Dettenhart beginnen. Von dort führen schöne Forstwege durch den Wald. 

Anfahrt: Donauwörth – Tapfheim – bis zur Kirche von Tapfheim direkt an der Bundesstraße

Ausgangspunkt/Parkmöglichkeit: Parken am Kirchparkplatz in Tapfheim.

Streckenlänge/Gehzeiten: 15,0 km, 3 Stunden 30 Minuten

Höhenunterschied: 180 m

Anforderung Kondition: mittel (rot)

Einkehrmöglichkeit: Gaststätte Dettenhart

Markierung: Weg 2, Dettenharter Forst,

Sehenswert/Kurzbeschreibung: Anmarsch und Rückmarsch auf der Teerstraße. Der Rundweg geht schön durch den Wald auf Forstwegen.

 

Im Wald bei Dettenhart

 

Route grau

 

Höhenprofil

 

Tapfheim – Beginn Rundweg

Wir gehen rechts die Ulmer Straße Richtung Schwenningen und biegen die nächste, die Dettenharterstraße rechts ab. Von hier gehen wir auf dem Fußweg über die Bahnüberführung und auf der Teerstraße nach Dettenhart. Wir gehen nach dem wir den Reichenbach überquert haben noch eine ganze Zeit am Bach entlang. Circa 500 Meter vor Dettenhart (3,5 km ungefähr 1 Stunde) geht zuerst rechts und nach circa 10 m links ein geschotterter Feldweg ab.

 

Beginn Rundweg - Forsthaus

Wir gehen links aufwärts und an der Gabelung mit Wanderparkplatzschild rechts weiter, jetzt leicht aufwärts. Oben an der Kuppe wo sich mehrere unscheinbare Forstwege treffen (1 Stunde 15 Minuten) weiter geradeaus und abwärts. Beim Hinteren Sorig weiter auf dem gut geschotterten Feldweg und nach wenigen Metern aus dem Wald und an der Doppelgabelung in einer 90 Grad Kurve rechts am Strommast (1 Stunde 25 Minuten) vorbei und sofort an der Gabelung nach dem Strommast rechts entlang dem Wald an der großen Lichtung auf dem gut geschotterten Feldweg in den Wald. Die kleineren immer wieder abzweigenden Wege lassen wir unbeachtet. Bald wieder beständig aufwärts. Oben auf der Kuppe an der Kreuzung geradeaus, etwas abwärts und in der Senke bei der Kreuzung geradeaus aufwärts auf dem gut geschotterten Weg. Oben an der Kreuzung weiter geradeaus und abwärts, dem blauen Pfeil, dem Wegweiser Weg 2 folgen (1 Stunde 40 Minuten) auf dem gut geschotterten Waldweg. Den nach wenigen Metern rechts abzweigenden Weg lassen wir unbeachtet und gehen gerade weiter. Den dann links abzweigenden Weg lassen wir unbeachtet. In der Senke treffen sich zahlreiche Forstwege an der Vord. Lehmgrube. Wir wählen den ersten Weg rechts an dem Tümpel und dem Forsthaus vorbei (1 Stunde 50 Minuten).

 

Forsthaus – Ende Rundweg

Jetzt sind wir auf dem Hauptwanderweg 2 Schwäbische Alb/Südrandweg, . Den bei „VII Riederhölzle 1“ links abzweigenden Weg lassen wir unbeachtet. Nach dem langen Berg oben an einer großen Kreuzung (2 Stunden 5 Minuten) beschildert rechts dem Wegweiser Dettenhart und Weg 2 folgen. Gleich nach wenigen Metern nach der Kreuzung wieder rechts. An der folgenden Gabelung links abwärts. Fast unten (2 Stunden 25 Minuten) nach dem langen Berg links und in einer Rechtskurve zur Verbindungsstraße Tapfheim Dettenhart (2 Stunden 30 Minuten).

 

Ende Rundweg - Tapfheim

Nun links auf der Teerstraße zurück nach Tapfheim über die Bahnüberführung, links auf dem Fußweg zur Dettenharter Straße und links auf der Ulmer Straße zum Parkplatz an der Kirche 3 Stunden 30 Minuten).

 

Track: 092-dettenhard.gdb

 

Länge Dauer Geschwindigkeit Trackpunkte Punktabstand
15.6 km n/a n/a km/h 371 42.03 m
Höhendifferenz tiefster Punkt höchster Punkt Höhenmeter auf Höhenmeter ab
139 m 400 m 539 m 382 m 425 m