Roland Seel und Rosemarie Seel - Wandern Donau-Ries

Wandern Otting - Nordic Walking 4

Eine Überraschung erlebt man, wenn man bei Otting auf der Runde Nordic Walking 4 an einem Weiher Brot hineinwirft. Zahlreiche Karpfen streiten sich dann um die Nahrung. 

Anfahrt: Donauwörth – B2 bis Abfahrt Monheim Mitte – hier links Richtung Wemding – dann rechts nach Otting – in Otting auf der Wolferstädter Straße, an der Hauptstraße rechts Richtung Bahnhof und dann links in die Gullenbachstraße – unter der Bahnlinie durch und rechts

Ausgangspunkt/Parkmöglichkeit: Parken bei der Bahnlinie in der Gullenbachstraße beim Wanderheim in Otting auf den Parkplätzen N 48° 52.201 EO 10° 48.180

Streckenlänge/Gehzeiten: 7,5 km, 1 Stunden 30 Minuten

Höhenunterschied: 115 m

Anforderung Kondition: mittel (rot)

Einkehrmöglichkeit: Schlossgaststätte (09092 966444), Gasthaus Rosskopf (09092 393)

Markierung: Nordic Walking 4

Sehenswert/Kurzbeschreibung: Rundwanderung ziemlich durch Wald und Flur an einem Weiher mit vielen Karpfen (Brot zum Füttern ist interessant) vorbei

 

Weiher bei Kreut

 

Route grau

 

Höhenprofil

 

Parkplatz – Rundweg Anfang

Von dem Wanderheim auf der Teerstraße entlang der Bahngleise leicht aufwärts. Der Weg wird zum geschotterten Feldweg. Den ersten Feldweg (4 Minuten) links entlang des Waldrandes. Der Weg führt zur Gabelung mit Feldkreuz. Hier beginnt der Rundweg (15 Minuten).

 

Anfang Rundweg – Kreut

Wir gehen hier rechts (von links kommen wir zurück) in den Wald. Nach einem kurzen Waldstück führt uns der Feldweg an der folgenden Gabelung geradeaus übers freie Feld zur Verbindungsstraße Wemding – Monheim. An der geteerten Gabelung (25 Minuten) links geschottert. Der Weg führt uns geradeaus nach Kreut. Die zwei links abzweigenden Wege lassen wir unbeachtet.

 

Kreut – Ende Rundweg

In Kreut direkt am Ortseingang vor dem Pferdeland Kreut links (40 Minuten) auf dem geschotterten Weg um Kreut. An der Gabelung vor dem Weiher (viele Karpfen) geteert links (45 Minuten). Bei der Kreuzung mit dem Schild Wasserschutzgebiet gerade geschottert in den Wald (50 Minuten). Bei der Kreuzung „XI Brenterbock 5“ mit dem gesperrt Schild für Kfz weiter geradeaus auf dem geschotterten Forstweg. An der folgenden Doppel-Gabelung den ersten Weg links nach „Otting 2,5 km“ (60 Minuten). Dies ist gleichzeitig der Wallfahrerweg. An der Gabelung nach wenigen Metern weiter geradeaus durch den Wald. Am Waldrand rechts entlang. An der folgenden Gabelung beim Fahrsilo und dem Feldkreuz links Richtung Monheim wieder am Waldrand entlang zum Beginn des Rundweges (1 Stunde 20 Minuten).

 

Ende Rundweg – Parkplatz

Hier rechts am Waldrand entlang zum Bahngleis und rechts zum Parkplatz (1 Stunde 30 Minuten).

 

Track: 105-nw4-otting.gdb

 

Länge Dauer Geschwindigkeit Trackpunkte Punktabstand
7.5 km 02:03:48 3.6 km/h 448 16.79 m
Höhendifferenz tiefster Punkt höchster Punkt Höhenmeter auf Höhenmeter ab
66 m 500 m 566 m 149 m 147 m