Roland Seel und Rosemarie Seel - Wandern Donau-Ries

Wandern Schweindorf - Blankenstein

Der Rundweg Schweindorf - Blankenstein - Schweindorf führt hauptsächlich auf schönen Waldwegen und vor und nach Schweindorf auf Teerstraßen durch die Landschaft. 

Anfahrt: Donauwörth – Nördlingen – Richtung Neresheim auf der Straße 466 – links auf der Kreisstraße nach Schweindorf

Ausgangspunkt/Parkmöglichkeit: Im Ortszentrum am Rathaus/ Gasthof Hirsch N 48° 47.016 E 010° 24.865

Streckenlänge/Gehzeiten: 8,7 - 9 km, 2 Stunden 15 Minuten

Höhenunterschied: 160 m

Anforderung Kondition: mittel (rot)

Einkehrmöglichkeit: Schweindorf: Gaststätte Hirsch, Familie Spielberger (07326 6454)

Markierung: Markierung pinkfarbener Pfeil, und

Sehenswert/Kurzbeschreibung: Rundweg hauptsächlich auf schönen Waldwegen und vor und nach Schweindorf auf Teerstraßen

 

Rehe im Wald

 

Route grau

 

Höhenprofil

 

Schweindorf – Abzweigung kurz vor der Hohlensteinhöhle

Von der Riesstraße rechts in den Mühlweg und hier dem pinkfarbenen Pfeil und dem folgen. Es geht gerade aus dem Dorf. Bei dem Findling mit Sitzbank weiter gerade auf der Teerstraße zum Wald und bei „7 Baumbach“ gerade in den Wald (15 Minuten) dem folgen. An der folgenden Kreuzung geht gerade weiter. Hier links dem pinkfarbenen Pfeil folgen. Untergeordnet abzweigende Wege lassen wir unbeachtet. An der folgenden geschotterten Gabelung gerade. An der folgenden Kreuzung bei „5 / 5 Buchholz“ mit Sitzbank rechts (30 Minuten). An der unscheinbaren Kreuzung „5 / 4 Hohlenstein“ (35 Minuten) geht es links zur Alten Bürg. Wir gegen gerade weiter. An der Kreuzung bei dem Stein „Ohne Wald kein Wasser, ohne Wasser kein Leben“ (45 Minuten) kann man geradeaus und nach circa 20 Metern links auf dem Pfad 5 Minuten zur Hohlensteinhöhle gehen und den Stichweg wieder zurück. An der Kreuzung mit dem Stein mit Inschrift „Ohne Wald kein Wasser, ohne Wasser kein Leben“ ohne Abstecher an dieser Kreuzung links.

 

Abzweigung kurz vor der Hohlensteinhöhle – Verbindungsstraße K 3314

An der folgenden Gabelung mit Blockhaus bei „5 / 4 Hohlenstein“ links und an der Dreispitzgabelung nach 15 Metern rechts an der Waldlehrpfadtafel Vögel vorbei (50 Minuten). Nun geht es am Waldlehrpfad entlang auf dem Schotterweg aufwärts. An der Gabelung bei „5 /3 Höfle“, „5 / 4 Hohlenstein“ geht es rechts zur Alten Bürg. Wir gehen aber weiter gerade leicht aufwärts (1 Stunde). An der Kreuzung „5 / 5 Buchholz“, „5 / 3 Höfle“, „4 / 2 Eierweg“ gerade weiter aufwärts. An der Kuppe mit Jägerstand an der Gabelung lassen wir den links abzweigenden Weg unbeachtet gehen 30 Meter gerade und an der Gabelung links weiter aufwärts (1 Stunde 15 Minuten). Oben an der Kreuzung „ 4 / 5 Birkenbühl“ kommen wir zur Verbindungsstraße K 3314.

 

Verbindungsstraße K 3314 - Schweindorf

Hier gibt es zwei Alternativen (die Markierung mit den pinkfarbenen Pfeilen hat sich ab hier verloren).

Alternative 1: Wir gehen hier links immer auf der kaum befahrenen Verbindungsstraße 3314 bis zum Parkplatz in Schweindorf (1 Stunde 45 Minuten).

Alternative 2: Wir gehen hier gerade weiter über die Verbindungsstraße auf dem Forstweg bis zur ersten Kreuzung (circa 400 Meter) im Wald. Hier treffen wir auf 4. An dieser ersten Kreuzung links und immer gerade aus dem Wald. Auf der Teerstraße dann gerade nach Schweindorf den bis zum Parkplatz am Rathaus folgen.


  

Track: 216-schweindorf-blankenstein-weg1.gdb

 

Länge Dauer Geschwindigkeit Trackpunkte Punktabstand
13.1 km 11:19:18 -0 km/h 521 25.21 m
Höhendifferenz tiefster Punkt höchster Punkt Höhenmeter auf Höhenmeter ab
137 m 528 m 665 m 304 m 305 m