• 2009-01-09-leitheim-graisbach-monheimerAlb12-2.jpg
  • 2009-01-09-leitheim-graisbach-monheimerAlb12-18.jpg
  • 2019-10-22-leitheim-graisbach-monheimerAlb12-1.jpg
  • 2019-10-22-leitheim-graisbach-monheimerAlb12-2.jpg
  • 2019-10-22-leitheim-graisbach-monheimerAlb12-3.jpg
  • 2019-10-22-leitheim-graisbach-monheimerAlb12-4.jpg
  • 2019-10-22-leitheim-graisbach-monheimerAlb12-5.jpg
  • 2019-10-22-leitheim-graisbach-monheimerAlb12-6.jpg
  • 2019-10-22-leitheim-graisbach-monheimerAlb12-8.jpg
  • 2019-10-22-leitheim-graisbach-monheimerAlb12-13.jpg
  • 2019-10-22-leitheim-graisbach-monheimerAlb12-16.jpg
  • 2019-10-22-leitheim-graisbach-monheimerAlb12-21.jpg
  • 2019-10-22-leitheim-graisbach-monheimerAlb12-28.jpg
  • 2019-10-22-leitheim-graisbach-monheimerAlb12-32.jpg
  • 2019-10-22-leitheim-graisbach-monheimerAlb12-36.jpg
  • 2019-10-22-leitheim-graisbach-monheimerAlb12-43.jpg

Roland Seel und Rosemarie Seel - Wandern Donau-Ries

Wandern Leitheim - Graisbach - Monheimer Alb 12

Beim Wandern in Leitheim und Graisbach auf dem Weg Monheimer Alb 12 wird man belohnt mit schönen Wanderwegen mit guter Fernsicht, Blicke auf Schloss Leitheim, die Gerichtslinde von Graisbach und die Burg von  Graisbach. 

Anfahrt: Donauwörth Richtung Neuburg auf der Donautalstraße bis Leitheim

Ausgangspunkt/Parkmöglichkeit: Parkplatz Nach dem Ortsschild Leitheim den ersten geschotterten Feldweg vor dem Schloss rechts zum Parkplatz unter den Kastanien oder in der zweiten Straße nach dem Ortsschild links in der Jurastraße am Brunnen, N48° 44.535 E10° 52.939

Streckenlänge/Gehzeiten: 8,3 km, 2 Stunden

Höhenunterschied: 200 m

Anforderung Kondition: mittel (rot)

Einkehrmöglichkeit: Gasthaus Hilz „Oberer Wirt“ Telefon 09097 243

Markierung: Monheimer Alb 12

Sehenswert/Kurzbeschreibung: Schöne Wanderwege mit guter Sicht, Schloss Leitheim, Burg Graisbach

 

Abenddämmerung bei Leitheim

 

Route grau

 

Höhenprofil

 

Leitheim – Graisbach Burg

Vom Schloss gegenüber, beim Brunnen in die Jurastraße, die nächste Straße rechts in „An der Leiten“. Das Schild zu Beginn des Rad- und Fußweges Monheimer Alb 12 führt uns auf dem geteerten Weg geradeaus abwärts nach Graisbach. Bei der Ortseinfahrt von Graisbach endet der Rad- und Fußweg. Wir biegen hier links ab und folgen der Hartnitstraße (13 Minuten). Wir überqueren den Griessbach und folgen jetzt links der Graf-Reisach Straße. Nach wenigen Metern geradeaus abzweigen in die Welfenstraße (15 Minuten) und mit 15 % Steigung aufwärts zur Burg und bei der nächsten Abzweigung (Gasthaus Hilz zum Oberer Wirt an der Gabelung) (17 Minuten) links den Burgweg weiter beständig aufwärts . Von der Burg (23 Minuten), vom Burgtor , parallel zur Burgmauer auf dem Wiesenweg ziemlich eben geradeaus circa 30 Meter bis zum Hang und die Aussicht genießen.

 

Graisbach Burg – Ortsrand Graisbach am Griessbach

Vom Burgtor auf dem Wiesenweg 50 Meter auf dem Feldweg/Wiesenweg rechts aufwärts, wo wir nach wenigen Metern die geteerte Lindenstraße (28 Minuten) erreichen. Rechts am Obstbaum befindet sich wieder der Wegweiser Monheimer Alb 12. Der Baum rechts davon ist die mehr als 700 Jahre alte Gerichtslinde. Von diesem Platz mit Bank hat man eine schöne Fernsicht zum Schloss Leitheim. Wir bleiben auf der Lindenstraße und gehen geradeaus ziemlich eben und biegen dann bei der Gabelung links in die Brunnengasse ein (28 Minuten). Wir verlassen auf dieser Teerstraße geradeaus den Ort. Es geht auf der Teerstraße leicht aufwärts. Bei der Gabelung mit Sitzbank (34 Minuten) halten wir uns links und gehen geradeaus weiter auf der Teerstraße. Bei der nächsten Gabelung mit Feldkreuz auf der Teerstraße links dem Wegweiser Monheimer Alb 12 am Obstbaum folgen. Es geht auf der Teerstraße leicht abwärts mit schöner Fernsicht. Es zweigt nach wenigen Metern ein unscheinbarer Wiesenweg, der von Bäumen gesäumt ist, links ab. Diesen lassen wir unbeachtet. Bei der nächsten Gabelung (also der ersten Gabelung!) wenige Meter weiter, die unbeschildert ist, links abwärts auf der Teerstraße, bald an Obstbäumen entlang mit Wegweiser weiter geradeaus abwärts über den Griessbach in die Graf-Reisach-Straße direkt am Ortsrand von Graisbach (50 Minuten).

 

Ortsrand Graisbach am Griessbach – Verbindungsstraße Leitheim/Hafenreut

Hier rechts Richtung Erlhöfe am Bachbett entlang . Nach dem Reitstall biegt vor der Kurve links ein geteerter Feldweg ab. Er führt uns aufwärts entlang des elektrisch geladenen Zaunes der Pferdekoppel. Der geteerte Weg führt beständig länger aufwärts. Beim rechts abzweigenden geschotterten Feldweg zu den Erlhöfen weiter geradeaus weiter auf dem geteerten Feldweg, vorbei an den Strommasten. Nach diesen bei der ersten Gabelung links im spitzen Winkel weiter aufwärts, jetzt allerdings auf einem geschotterten Feldweg an dem Stadel vorbei zur Sitzbankgruppe (1 Stunde 10 Minuten), die zu einer Rast mit phantastischer Fernsicht einlädt. Es ist für mich der schönste Platz der Runde.

Der Standardweg führt unmittelbar von der Sitzbank unbeschildert direkt gegenüber geradeaus ziemlich weglos circa 250 Meter über die Wiese zu der Waldspitze, wo man nach ein paar Metern den Feldweg erreicht und im 90 Grad Winkel links unbeschildert dem Feldweg folgt, wo man nach wenigen Minuten eine Kreuzung erreicht, wo sich die Alternativrunde wieder trifft, vom Standardweg an dieser Kreuzung rechts.

Alternativ empfehle ich mit schönem Blick weiter auf dem geschotterten Feldweg von der Sitzbank weiter geradeaus bis zur schnell erreichten Gabelung mit Feldkreuz, (1 Stunde 15 Minuten) wo wir rechts abbiegen. Bei der nächsten Kreuzung trifft man den Standardrundweg Monheimer Alb 12 mit beschädigten Schildern wieder. - Bei einer Wanderung wenig später waren die beschädigten Schilder weg. Es gab keinerlei Markierung hier mehr.

An dieser Kreuzung (1 Stunde 17 Minuten) nicht dem Teerweg abwärts folgen, sondern auf gleicher Höhe bleibend, weiter geradeaus ungefähr auf gleicher Höhe auf dem geschotterten Weg zum Wald und hier in einer 90 Grad Kurve (1 Stunde 20 Minuten) links abwärts, wo wir einen Bach überqueren. Weiter geradeaus aufwärts zur Verbindungsstraße nach Leitheim - Hafenreut.

 

Verbindungsstraße Leitheim/Hafenreut - Leitheim

Hier in einer Linkskurve am Straßenrand der Straße nach Leitheim folgen. Es geht kurz am Straßenrand entlang, gelegentlich mit beschädigten Schildern beschildert. Vor der langen Baumreihe mit Büschen auf der rechten Straßenseite biegt ein Weg ab. In diesem für Kfz gesperrten Weg einbiegen und nach 15 Metern sofort links in den nächsten beschilderten Weg folgen. Hier bis zu einem Waldspitz mit Jägerstand (1 Stunde 37 Minuten) und im 90 Grad Winkel links dem von Traktorspuren erkennbaren Wiesenweg folgen. An den Obstbäumen links vorbei und an der Kreuzung mit Teerstraße geradeaus weiter auf dem zunächst grob geschotterten Feldweg abwärts mit Blick auf Schloss Leitheim. Vor Leitheim sind am Rand des Feldweges zahlreiche Obstbäume. Wir erreichen Leitheim auf dem Weg „Zur Brunnenwiese“ wo wir geradeaus die Hafenreuter Straße überqueren, am Feuerwehrhaus abwärts geradeaus über die Jurastraße gehen und zum Parkplatz zurückkehren. (1 Stunde 50 Minuten).

 

Track: 032-LeitheimGraisbachMonheimerAlb12.gdb

 

Länge Dauer Geschwindigkeit Trackpunkte Punktabstand
8.2 km n/a n/a km/h 667 12.35 m
Höhendifferenz tiefster Punkt höchster Punkt Höhenmeter auf Höhenmeter ab
108 m 401 m 509 m 207 m 207 m