Roland Seel und Rosemarie Seel - Wandern Donau-Ries

Wandern Monheim - Monheimer Alb 5

Eine landschaftlich abwechslungsreiche Wanderung auf schattigen und sonnigen Wegen bietet in Monheim die Runde Monheimer Alb 5. Besonders sehenswert ist die Innenstadt von Monheim mit dem Marktplatz und den Toren. 

Anfahrt: Donauwörth – Monheim

Ausgangspunkt/Parkmöglichkeit: Parken im Ortskern von Monheim bei der Raiffeisenbank, N48° 50.236 E10° 54.729

Streckenlänge/Gehzeiten: 20,3 km, 5 Stunden

Höhenunterschied: 160 m

Anforderung Kondition: erheblich (schwarz)

Einkehrmöglichkeit: Ried: Landgasthof zum Hanserbauer (09091 908200), Warching: Sprater (09091 1220), Wittesheim: Gasthaus Pfefferer (09091 696), Gasthaus Strauß (09091 1243), diverse Gaststätten in Monheim

Markierung: Monheimer Alb 5

Sehenswert/Kurzbeschreibung: Landschaftlich abwechslungsreiche Wanderung auf schattigen und sonnigen Wegen

 

Zwischen Warching und Wittesheim

 

Route grau

 

Höhenprofil

 

Von der Raiffeisenbank in Monheim nach Ried

Von der Neuburger Straße rechts in die Nadler Gasse. An der Kurve der Nadler Gasse gleich rechts den Fußweg geradeaus aufwärts über 3 Querstraßen im Wohngebiet und aus dem Ort von Monheim. Oberhalb auf dem Feldweg links, bei der ersten Abzweigung bereits nach circa 20 Metern rechts an der Hecke entlang aufwärts zur Kapelle mit Sitzbank mit schöner Sicht. Von hier links auf der Teerstraße auf der Anhöhe zum Feldkreuz mit Bank. Es geht geteert rechts zum Ortseingang von Ried, gerade über die Straße und geteert nach Ried zum Dorfbrunnen.

 

Von Ried - Verbindungsstraße Natternholz nach Warching zum Gailachweg

An ihm vorbei und bei dem Wegweiser 5/6 aus dem Dorf leicht aufwärts. Nach wenigen Metern links (Nr. 5/6) zur Wallanlage auf gut geschottertem Feldweg durch den Wald. An der folgenden Gabelung direkt vor der sichtbaren Lichtung rechts am Waldrand entlang (Nr. 6 zweigt rechts ab) und den 5er links am Waldrand auf der Wiese entlang, an dem Waldhäuschen, dem Jägerstand vorbei. Nachdem man einige Zeit am Waldrand in nördlicher Richtung gegangen ist, geht der Weg vom Waldrand weiter halblinks geradeaus auf die freie Wiese. Hier verlassen wir den geschotterten Feldweg bei einem Jägerstand und gehen rechts auf einem Wiesenweg weiter am Waldrand entlang, bald mit schönem Blick auf Warching. Weiter rechts am Waldrand entlang und nach einer 90 Grad Kurve leicht abwärts und nach wenigen Metern bei einem Jägerstand links auf dem etwas geschotterten und begrasten Feldweg. An der nächsten Kreuzung nach wenigen Metern rechts geschottert abwärts. Hier wenige Meter geteert abwärts, gerade über die Teerstraße, die nach Natterholz geht.

 

Verbindungsstraße Natternholz - Warching zum Gailachweg

Von hier geschottert leicht aufwärts am Waldrand, bald wieder etwas abwärts weiter auf dem Feldweg und circa 200 Meter oberhalb der Teerstraße Monheim – Warching, in einer 90 Grad Kurve rechts auf dem geschotterten Feldweg geradeaus zwischen den Feldern leicht abwärts geradeaus zu der frei stehenden Baumreihe mit Hecke zu. Hier geteert links geradeaus abwärts über die Teerstraße nach Warching. Nach dem Ortsschild, beim Gailachweg rechts.

Wer eine Rast machen möchte geht noch 50 Meter geradeaus zum Gasthaus Sprater (Lamm).

 

Warching - Wittesheim

Auf dem Gailachweg geht es entlang der Gailach ortsauswärts (6. Strommast). Von der Straße geht es den ersten Feldweg links über die Wiese aufwärts zu einem Haus. Hier auf dem Feldweg rechts zu dem frei stehenden Stadel. Direkt davor links aufwärts. An der nächsten Gabelung rechts zum Motor-Cross Platz. Direkt davor links auf dem geschotterten Feldweg einbiegen. An der folgenden Kreuzung rechts nach 10 Metern wieder rechts und nach weiteren 10 Metern links zum großen Metall-Strommast. Oberhalb des Motor-Cross-Geländes links an der Hecke und Baumreihe entlang. Nach wenigen Minuten aufwärts bei einem alten Baum rechts in den Wald. Auf dem Wald- und Forstweg abwärts. An der Gabelung im Wald weiter links abwärts zum Weiher über den Steg. Nach einigen Metern am Weiher links in den Wald und an der Gabelung wieder links auf den gut geschotterten Feldweg. Ein kurzes Stück am Bach Gailach entlang. Bei einem schönen Holzsteg über den Bach und die Wiese. Jetzt weiter auf dem geschotterten Forstweg, bald rechts an dem wunderbaren Gailachtal entlang. Nach der freistehenden Eiche mit Jägerstand links auf dem begrasten Feldweg weiter im Tal neben der Wiese. Beim geschotterten Feldweg rechts weiter im Tal. Bei der Teerstraße links zur Kirche von Wittesheim in die Palmenstraße.

 

Wittesheim – Verbindungsstraße Wittesheim/Monheim

Von der Palmenstraße die erste links über die Bachbrücke und sofort rechts am Bach (Nr. 7) entlang auf der Wiese. Bei der Brücke links auf geschottertem Feldweg aufwärts zum Teerweg. Hier rechts. An der folgenden T-Gabelung geteert links aufwärts, bald wieder geschottert . An der T-Gabelung links am Waldrand entlang aufwärts. An der nächsten Gabelung rechts in den Wald. Nach wenigen Metern den links abzweigenden ersten Wald-/Forstweg einbiegen. An der T-Gabelung rechts auf den gut geschotterten Forstweg bis zur Dreieck-Gabelung. Hier links halten und geradeaus /nicht links abwärts). Es geht leicht abwärts in einer langgezogenen Kurve. Danach direkt links (Rundweg 1 Altmühl) abwärts und in der Senke über einen Pfad über das Bächlein zum geschotterten Forstweg. Hier links beim „X Abtissenschlag 9“. Auf dem sehr gut geschotterten Feldweg bis zur folgenden Y-Gabelung. Hier links. Nach wenigen Metern, an der Kreuzung, geradeaus zum Weiher und links aus dem Wald nach Monheim zur Teerstraße mit Sitzbank und Feldkreuz. Hier links auf der Teerstraße. An der nächsten Gabelung rechts. An der folgenden Gabelung bei der Verbindungsstraße Wittesheim – Monheim links.

 

Verbindungsstraße Wittesheim/Monheim – Parkplatz Monheim

Nach 20 Metern auf der gegenüberliegenden Straßenseite den Feldweg außerhalb von Monheim abwärts bis zum Stadel. Hier geteert rechts dem Wegweiser 6 folgen. An der nächsten Gabelung im Ort links zu der alten Weide, an ihr links vorbei. An der Kreuzung „Bergstraße“ links. Am „Priel“ geradeaus abwärts über die Gailach zum Roten Kreuz. Hier rechts in den „Mühlweg“. Bei der Feuerwehr vorbei und bei der Kirche links über die „Raffeisenstraße“ zum Ausgangspunkt zurück.

 

Track: 107-MonheimWittesheim-MA5.gdb

 

Länge Dauer Geschwindigkeit Trackpunkte Punktabstand
20.3 km 23:03:45 -21.7 km/h 420 48.37 m
Höhendifferenz tiefster Punkt höchster Punkt Höhenmeter auf Höhenmeter ab
183 m 446 m 629 m 548 m 543 m