Roland Seel und Rosemarie Seel - Wandern Donau-Ries

Wandern Gosheim - Monheimer Alb 16

Interessant an der Tour Monheimer Alb 16 ist der  schöne Ortskern Gosheim mit Schloß, der Kalvarienberg und die Weiher. Der Löwe vom Schloßplatz ist beeindruckend. 

Anfahrt: Donauwörth – Kaisheim – Sulzdorf – Fünfstetten - Gosheim

Ausgangspunkt/Parkmöglichkeit: Parken im Ortskern bei der Kirche: N 48° 49.904, E 010° 43.144

Streckenlänge/Gehzeiten: 13,6 km, 3 Stunden 30 Minuten

Höhenunterschied: 140 m

Anforderung Kondition: mittel (rot)

Einkehrmöglichkeit: Waldschenke Mathesmühle (09092 1768), Tonis Biergarten bei der Mathesmühle (09092 1769), Gosheim: Gasthaus Stern (09092 6259, Gaststätte Zum Fuchsen (09092 9111710)

Markierung: Monheimer Alb 16

Sehenswert/Kurzbeschreibung: Interessante Runde mit schönem Ortskern Gosheim, Kalvarienberg und Weihern. Der Löwe vom Schloßplatz ist beeindruckend.

 

Gosheim Schloßplatz

 

Route grau

 

Höhenprofil

 

Gosheim Kirchparkplatz – Kalvarienberg – Ortsrand Gosheim

Wir gehen von der Kreuzung Donauwörther Straße/Bergstraße vom Parkplatz aufwärts zum Pfarrheim zum Schloßplatz 3. Hier links haltend an der wunderbaren hohen alten Bruchsteinmauer entlang, den Frankenweg, Jakobuspilgerweg, Monheimer Alb 16 und über die Brücke des Befestigungsgrabens leicht aufwärts. An der Straße rechts und nach wenigen Metern links aufwärts die Straße „Am Kalvarienberg“. Am Ende der Straße den Kalvarienberg hinauf. Oben bei der Kapelle vom Kalvarienberg hat man eine wunderbare Fernsicht. Von der Kapelle links haltend in den Wald auf den begrasten Forstweg und in einem leichten Bogen abwärts zum gut geschotterten Forstweg. Hier links abwärts nach Gosheim.

 

Ortsrand Gosheim -Waldgaststätte Mattesmühle

Direkt vor dem Ortsrand von Gosheim rechts auf dem Frankenweg, Jakobus Pilgerweg, Monheimer Alb 16 im Wald oberhalb von Gosheim entlang. Der Weg führt uns immer innerhalb des Waldes parallel zum Waldrand. Die rechts abzweigenden Wege lassen wir unbeachtet. Bei einer Gabelung steht links circa 4 Meter vom Weg ein Schild an einem verfallenen Baumstamm „Forstamt Monheim Mühlloch“. Direkt hier geht es auf einem Trampelpfad links abwärts, durch eine dichte Tannenbepflanzung, im Wald am Waldrand entlang, dann aus dem Wald. Weiter geradeaus und nach circa 100 Meter auf der Wiese wieder rechts in den Wald. An der Kreuzung mit Jägerstand im Wald geradeaus zu der Lichtung im Wald. Hier direkt vor der Lichtung rechts. Bei XVI Mühlloch 3 geht der Frankenweg, Jakobus-Pilgerweg links ab. Wir gehen geradeaus aufwärts. Die rechts abzweigenden Wege lassen wir unbeachtet. Oben an der Kuppe noch einige Meter geradeaus leicht abwärts. Vor es aus dem Wald geht, also ein ganzes Stück vor der Beutmühle (die man noch nicht sieht) bzw. man sieht den Kirchturm von Fünfstetten, geht es links abwärts. In der Senke links haltend geradeaus immer am Bach entlang abwärts bis wir an der Gabelung „Forstamt Monheim Zagel“ den Frankenweg, Weg 3 treffen. Hier rechts haltend weiter am Bach entlang zu den Weihern oberhalb der Schwalbmühle (Altmühl 3, Weg 3). Hier links haltend weiter im Wald. Bald gerade über die Verbindungsstraße Wemding - Gosheim zum Wanderparkplatz auf der anderen Straßenseite. Von hier immer auf der Teerstraße zur Waldschenke Mattesmühle. Den vorher rechts abzweigenden Weg 3 lassen wir unbeachtet.

 

Mattesmühle – Herbermühle

Weiter geteert geradeaus am Waldrand entlang. In Höhe der Staffelmühle geht rechts der Mattesmühlenweg ab. Hier gehen wir links haltend auf ungeschottertem Feldweg parallel zum Waldrand bzw. der Teerstraße von der Mattesmühle wenige Meter im Wald. Dann geht es am Waldrand entlang. Von hier geradeaus übers freie Feld auf dem Wiesenweg. Geradeaus aufwärts auf den Metzlersberg. Von hier geradeaus abwärts und links haltend am Waldrand entlang. Immer auf dem Weg geradeaus. Dann ein kurzes Stück durch eine Waldspitze und weiter geradeaus am Waldrand entlang zum Kriegsstatthof. Hier links durch den Hof und gerade zur Teerstraße. Von hier links geteert bis zur Abzweigung Herbermühle. Hier rechts geteert zu der Herbermühle.

 

Herbermühle – Gosheim Parkplatz bei der Kirche

Von der Herbermühle über den Bach. An der Gabelung bei der Herbermühle gut geschottert links. Nach circa 20 Meter bei der Schranke links zum Weiher und links am Weiher entlang. Am Ende der Weiherseite rechts. Nachdem der Weg zwischen zwei Weihern durchgeht links zum nächsten Weiher und hier sofort rechts. Ein kurzes Stück am Weiher entlang und nach wenigen Metern über die Schranke zum gut geschotterten Feldweg. Hier geradeaus am Parkplatz vorbei. An der geteerten Gabelung bei dem Vorfahrtsschild rechts den geschotterten Feldweg geradeaus, über die Kreuzung geradeaus zum Waldrand. Hier links ein kurzes Stück am Waldrand entlang. Dann geradeaus immer auf diesem gut geschotterten Feldweg in einem außerordentlich lang gezogenen Bogen nach Gosheim. geradeaus zur Donauwörther Straße. Hier links zum Parkplatz an der Kirche zurück.

 

Track: 123-gosheim-ma16.gdb

 

 

Länge Dauer Geschwindigkeit Trackpunkte Punktabstand
13.6 km 03:38:10 3.7 km/h 493 27.58 m
Höhendifferenz tiefster Punkt höchster Punkt Höhenmeter auf Höhenmeter ab
122 m 410 m 532 m 222 m 250 m