Roland Seel und Rosemarie Seel - Wandern Donau-Ries

Wandern Marxheim - Monheimer Alb 11

Abwechslungsreiche Pfade, Wege durch die Donauauen, Dorfkirchen und die Fernsicht über das Donautal kennzeichnen die Runde Monheimer Alb 11 bei Marxheim. 

Anfahrt: Donauwörth Richtung Neuburg auf der Donautalstraße bis Marxheim. In Marxheim Richtung Rain, vor der Donaubrücke links zum Sportplatz

Ausgangspunkt/Parkmöglichkeit: Am Wanderparkplatz am Sportplatz des Sportvereins Marxheim SV, Parken: N48 44.197 E10 56.706

Streckenlänge/Gehzeiten: 10,9 km, 2 Stunden 45 Minuten

Höhenunterschied: 135 m (213 m)

Anforderung Kondition: mittel (rot)

Einkehrmöglichkeit: Marxheim Bruckwirtschaft Telefon 09097 920435, Marxheim Land-Steakhaus 09097 239,

Markierung: Monheimer Alb 11

Sehenswert/Kurzbeschreibung: Abwechslungsreiche Pfade, durch die Donauauen, Fernsicht über das Donautal

 

Feldweg oberhalb vom Bösenbach

 

Route grau

 

Höhenprofil

 

Marxheim – Betonbrücke Lechsend

Vom Parkplatz zur Straße nach Rain, die wir überqueren. Halblinks, beim Schild Bruck (Wanderparkplatz) gehen wir geradeaus in die Flößerstraße, gehen an der Bruckwirtschaft (3 Minuten) vorbei. Bei der Donau gehen wir rechts auf dem Feldweg unterhalb des Dammes bzw. auf dem Damm circa 2 Minuten bis zu den rot weißen Eisenpfählen, die den Weg absperren. Hier im 90 Grad Winkel links zu der Brücke mit grünem Eisengeländer, die wir überqueren (6 Minuten). Jetzt immer geradeaus auf dem Donaudamm entlang Richtung Lechsend. Wenige Meter nach einem Dammschild 2497,8 gehen wir bei der beschilderten Gabelung rechts und verlassen den Donaudamm (20 Minuten) weiter zum gut sichtbaren Ort Lechsend. Bei der nächsten Gabelung (26 Minuten). Wir gehen hier weiter geradeaus auf dem geschotterten Feldweg, passieren wenig später die Sankt-Josefs-Kapelle. Bei dem Bauernhof biegt der geteerte Weg rechts ab und führt uns entlang des Bösenbachs steil aufwärts unter einer neu gebauten Betonbrücke der Donautalstraße durch - die wunderbare alte Steinbrücke wurde abgerissen.

 

Betonbrücke Lechsend - Schweinspoint Zentrum

Oben bei der Brücke, „Am Fischerberg“ rechts den geschotterten Feldweg weiter aufwärts entlang des Bösenbachs (45 Minuten). Bei der nächsten Gabelung oberhalb von Lechsend, bei dem kleinen Brücklein über den Bösenbach links weiter aufwärts entlang des Bachs. Bei der nächsten Gabelung nach wenigen Metern weiter geradeaus am Bach entlang auf der Teerstraße. Bei der nächsten Gabelung mit Feldkreuz (55 Minuten) rechts auf der Teerstraße weiter am Bösenbach entlang. Bei der nächsten Kreuzung mit dem Zusammenfluss eines kleinen Baches folgen wir in einer 90 Grad Linkskurve weiter der Teerstraße aufwärts vor der Hecke der Beschilderung entlang des Bächleins. Es geht auf der Teerstraße beständig aufwärts. Die von der Teerstraße abzweigenden Feldwege lassen wir unbeachtet bis wir oben am Berg mit wunderbarer Fernsicht sind. An der Gabelung nach rechts 20 Meter auf den Waldrand zu (1 Stunde 15 Minuten). Vor dem Wald, auf dem Wiesenweg rechts der Beschilderung folgend am Waldrand entlang. Auf dem Wiesenweg am Jägerstand vorbei geradeaus zum immer deutlich sichtbar werdenden Feldkreuz. Hier auf der Teerstaße (1 Stunde 30 Minuten) rechts, wo wir schnell auf der Teerstraße den Wald erreichen !!!. Hier !!! geradeaus dem geschilderten Pfad zwischen der Hecke – bei den Büschen ist der Weg nur 80 cm breit für einen Meter breit wird aber danach sofort geschottert bequem begehbar breiter - (1 Stunde 32 Minuten). Nach wenigen Metern erreichen wir einen Waldweg der beschildert geradeaus durch den Wald Richtung Schweinspoint führt. Nach der Walddurchquerung am Waldrand (1 Stunde 40 Minuten) nach links am Waldrand wenige Meter abwärts und bei der folgenden Gabelung links weiter am Waldrand entlang. - Alternativ geradeaus und an der nächsten Gabelung rechts und dann geradeaus zur Ortsmitte von Schweinspoint, das ist etwas kürzer und das auf der Normalroute liegende Wildschweingehege auf der Wegstrecke Monheimer Alb 11 ist zur Zeit ungepflegt und leer. Auf der beschilderten Strecke Monheimer Alb an der nächsten Gabelung beschildert rechts und nach wenigen Metern bei der nächsten Gabelung links. Bei der folgenden Gabelung geradeaus an der Tannengruppe entlang zur Teerstraße. Hier rechts am Wildschweingehege (1 Stunde 48 Minuten) vorbei und auf der Teerstraße immer geradeaus nach Schweinspoint. Im Ort weiter geradeaus, die abzweigenden Wege lassen wir unbeachtet bis wir auf dieser Straße, dem Loheweg auf die Diepoldstraße (Verbindungsstraße Marxheiim – Gansheim) beim Feuerwehrgerätehaus mit dem Brunnen stoßen. Hier rechts abwärts, an der Gaststätte zum Jägerwirt vorbei (1 Stunde 56 Minuten). - Hier kommt die Straße „Am Bach“ von der Alternativroute an.

 

Schweinspoint Zentrum - Marxheim

Wir biegen hier links in die Schloßstraße ein. An der nächsten Gabelung rechts in die Klostergasse. Bei der Mauer folgen wir an der Mauer der schmalen Gasse, an deren Ende wir rechts auf dem Fuß- und Radweg (2 Stunden) der Schenkenstraße nach Marxheim auf dem geteerten Weg mit Blick immer geradeaus zur Kirche von Marxheim zu laufen. Im Ort Marxheim nach der Firma IFA in einer Rechtskurve am Zaun den Fußweg folgend abwärts über die Treppen zur Straße, die wir gerade überqueren, auf dem schmalen Fußweg zum Rathaus (2 Stunde 11 Minuten). Hier folgen wir der Beschilderung am Brunnen. Beim Brunnen vor dem Rathaus sehen wir den Wegweiser Monheimer Alb 11. Wir gehen beim Rathaus über die Straße in die Sackgasse zur Kirche, überqueren die Bayernstraße (Donauwörth - Neuburg) und gehen links nach 150 Metern rechts in die Donaustraße auf dem geteerten Fußgängerweg, dann, folgen wir dem Rad- und Fußgängerweg Richtung Rain zum Parkplatz am Sportplatz (2 Stunden 20 Minuten).

 

Track: 025-MonheimerAlb11.gdb

 

Länge Dauer Geschwindigkeit Trackpunkte Punktabstand
10.9 km 02:36:53 4.2 km/h 415 26.25 m
Höhendifferenz tiefster Punkt höchster Punkt Höhenmeter auf Höhenmeter ab
148 m 388 m 536 m 181 m 178 m