Roland Seel und Rosemarie Seel - Wandern Donau-Ries

Wandern Sulzdorf - Altmühl 18

Beim Wandern führt die Route Altmühl 18 durch Sulzdorf und auf schattigen Waldwegen. Man hat einen schönen Blick auf Sulzdorf mit der Kirche. Einen GPX-Track kann man downloaden. 

Anfahrt: Donauwörth – Kaisheim – Richtung Buchdorf auf der B2 – Abfahrt oben am Berg bei Kaisheim Richtung Sulzdorf/Gunzenheim, Fahrt im Kreisverkehr Richtung Sulzdorf

Ausgangspunkt/Parkmöglichkeit: Originalroute DON 24 in Sulzdorf bei N 48° 47.824, E 10° 47.176 - Variante: Sulzdorf, bei der Raiffeisenbank in der Bahnhofstraße, N 48° 47.822 E 10° 47.043

Streckenlänge/Gehzeiten: Originalroute: 5,4 km, 1 Stunde 15 Minuten, empfohlene Variante: 5,8 km, 1 Stunde 25 Minuten

Höhenunterschied: 110 m

Anforderung Kondition: gering (blau)

Einkehrmöglichkeit: keine

Markierung: Gelegentlich verschiedene Schilder

Sehenswert/Kurzbeschreibung: Originalroute unangenehm viel Verkehr auf der Riedstraße bzw. Verbindungsstraße Sulzdorf Kaisheim

 

Blick auf Sulzdorf

 

Route grau

 

Höhenprofil

 

Originalroute Wegbeschreibung:

Parkplatz Sulzdorf – Verbindungsstraße Kaisheim

Vom Parkplatz in die Riedstraße Richtung Kaisheim auf der leider sehr schnell und stark befahrenen Verbindungsstraße am Straßenrand. Es geht auf der Teerstraße bald im Wald am Straßenrand aufwärts. Die ersten zwei rechts und links abzweigende Wege lassen wir unbeachtet. Oben an der Kuppe links dem Wegweiser „Monheimer Alb 14“ bei „VI Foret 2“ folgen (15 Minuten unangenehmer Weg).

 

Verbindungsstraße Kaisheim – Treffpunkt Alternativweg

Es geht nun immer geradeaus auf dem gut geschotterten Forstweg. Bei „VI Kohlstatt 1“, „VI Foret 2“ weiter geradeaus. Es geht schnell aus dem Wald (30 Minuten) und geradeaus am Waldrand entlang.

Originalweg: Es geht geradeaus bis zur B2 bei Buchdorf. Hier 30 Meter vorher links in den anfangs durch Traktorspuren gezeichneten Weg, dann weiter geradeaus auf dem Pfad und nach wenigen Metern dann ein Stück weglos durch einen etwas ausgelichteten breiteren Waldabschnitt bis zum geschotterten Feldweg. Auf diesem bis zum Treffpunkt der alternativen Wegführung.

Alternative Wegführung: Es geht ein kurzes Stück am Waldrand entlang. Nach dem eingefriedeten kleinen Haus nach wenigen Metern nach einem Jägerstand an der unscheinbaren Kreuzung links auf dem durch Traktorspuren gekennzeichneten Weg wenige Meter durch den Wald zu der großen Lichtung/freiem Feld mit Blick auf Sulzdorf. Hier rechts am Waldrand entlang, rechts auf der Wiese am Waldrand und rechts entlang der breiten Waldschneise am kleinen Weiher vorbei auf den geschotterten Forstweg. Hier kommt von rechts die originale Wegführung von Altmühl 18. Hier links.

 

Treffpunkt Alternativweg – Sulzdorf

Es geht geradeaus aus dem Wald. Der Weg führt auf freiem Feld oberhalb eines größeren Weihers und am Sportplatz vorbei zur Verbindungsstraße Buchdorf/Sulzdorf, der DON24. An der DON24 links zurück nach Sulzdof und zum Parkplatz.

 

Empfehlung alternative Streckenführung:

Sulzdorf – Verbindungsstraße Gunzenheim

An der Bahnhofstraße Richtung Gunzenheim am Rand der Teerstraße aus dem Dorf und links dem Wegweiser Gunzenheim auf der Teerstraße folgen. Es geht auf der Teerstraße wenige Meter am Waldrand aufwärts. Wo rechts und links der Wald am Rand der Straße sich befindet gehen wir links haltend geradeaus auf dem Forstweg aufwärts.An der Kreuzung mit Jägerstand weiter geradeaus. An der Kreuzung bei den Tannen auf dem unscheinbaren begrasten Forstweg links und nach circa 50 Meter rechts zwischen den Tannen an 2 Jägerständen vorbei auf dem begrasten Forstweg zum breit geschotterten Forstweg. Hier links. Nach wenigen Metern sieht man links an einem Baum das Schild „Monheimer Alb 14“. Einige Meter vor der schwach sichtbaren Verbindungsstraße Sulzdorf/Kaisheim geht es mit „Monheimer Alb 14“ beschildert nach rechts auf dem begrasten Forstweg zum Jägerstand mit Kreuzung. Hier links zur Verbindungsstraße Sulzdorf/Kaisheim. Halbrechts über die Verbindungsstraße und links dem Wegweiser „Monheimer Alb 14“ bei „VI Foret 2“ folgen (25 Minuten).

 

Verbindungsstraße Kaisheim – Treffpunkt Alternaivweg

Es geht nun immer geradeaus auf dem gut geschotterten Forstweg. Bei „VI Kohlstatt 1“, „VI Foret 2“ weiter geradeaus. Es geht schnell aus dem Wald (40 Minuten) und geradeaus am Waldrand entlang.

Originalweg: Es geht geradeaus bis zur B2 bei Buchdorf. Hier 30 Meter vorher links in den anfangs durch Traktorspuren gezeichneten Weg, dann weiter geradeaus auf dem Pfad und nach wenigen Metern dann 50 Meter weglos über einen kleinen Graben und auf dem begrasten mit Traktorspuren gezeichneten Forstweg durch eine etwas ausgelichteten breiteren Waldabschnitt bis zum geschotterten Feldweg. Auf diesem bis zum Treffpunkt der alternativen Wegführung.Beim Treffpunkt der alternativen Wegführung weiter geradeaus auf dem geschotterten Forstweg.

Alternative Wegführung: Es geht ein kurzes Stück am Waldrand entlang. Nach dem eingefriedeten kleinen Haus nach wenigen Metern nach einem Jägerstand an der unscheinbaren Kreuzung links auf dem durch Traktorspuren gekennzeichneten Weg wenige Meter durch den Wald zu der großen Lichtung/freiem Feld mit Blick auf Sulzdorf. Hier rechts am Waldrand entlang, rechts auf der Wiese am Waldrand und rechts entlang der breiten Waldschneise am kleinen Weiher vorbei auf den geschotterten Forstweg. Hier kommt von rechts die originale Wegführung von Altmühl 18. Hier links.

 

Treffpunkt Alternativweg – Sulzdorf

Es geht geradeaus aus dem Wald. Der Weg führt auf freiem Feld oberhalb eines größeren Weihers und am Sportplatz vorbei zur Verbindungsstraße Buchdorf/Sulzdorf, der DON24. An der DON24 links zurück nach Sulzdof und zum Parkplatz.


Track: 039-altmuehl18-v1.gdb

 

Länge Dauer Geschwindigkeit Trackpunkte Punktabstand
8.3 km n/a n/a km/h 443 18.77 m
Höhendifferenz tiefster Punkt höchster Punkt Höhenmeter auf Höhenmeter ab
160 m 470 m 630 m 413 m 387 m